SPECIALS

NAVY STRENGTH 57%

Mit 57% Vol. hätte dieser charaktervolle Gin sogar auf den Schiffen der Royal Navy mitfahren dürfen. Da, wo der Gin für die Matrosen stark sein musste. So stark, dass das Schießpulver trotzdem brennt,
wenn Gin darüber läuft. Heute machen 57% Vol. ihn zur idealen Zutat in Cocktails und zum ausdrucksstarken Partner im Gin & Tonic.
 
Trotz seiner 57% Vol. ist er immer noch mild genug, dass man ihn auch pur trinken kann. Da Alkohol ein Geschmacksträger ist, kommen die Aromen des Hafencity Gins beim Navy Strength aber deutlich kräftiger rüber. Deshalb lässt er sich auch gut mit aromatischen Mixern wie z.B. dem Fever Tree Aromatic Tonic Water mit Angostura oder Basilikum Limonaden mixen.

20457 BARREL AGED »PORTO«

Genießt man den ersten Schluck dieses feinen, fassgelagerten Hafencity Gins, reist man mit den Sinnen in die Hafenstadt Porto. 
Von dort kommt das Portwein-Fass, das unserem Barrel Aged Gin sein blumiges, fruchtiges und frisches Bouquet verleiht.

Die Aromen von süßem Zwetschgenkuchen, Kakao und gerösteten Haselnüssen sorgen für eine weiche, wohlige Wärme.

TASTING NOTES

 Durch die monatelange Lagerung in einem Portweinfass (Vorbelegung 7 Jahre Port Tawny), bekam unser 20457 Hafencity Gin einen wunderschönen Roséton.

Das Bouquet ist blumig, Trockenfrüchte wie Zwetschge, sowie Kakao & leichte Vanillenoten dringen in die Nase. 

Der Geschmack ist ausgewogen, harmonisch, mild & weich.

Im ersten Moment schmeckt man den Wacholder, dann leicht süßliche Aromen (Zwetschgenkuchen), geröstete Haselnüsse, Koriandersamen.

Erlebe diese harmonische Verbindung von Gin und Portwein pur bei Zimmertemperatur oder als herbstlich/winterlichen Gin Tonic mit Fever Tree Indian. Aus dem Fass bekamen wir 563 Flaschen mit einer Trinkstärke von 45% Alkohol. 

 

BARREL AGED »MONTEGO BAY«

BARREL 2

 

Unsere letztjährige Fasslagerung schmeckte so gut, dass wir ein neues Fass belegt haben. Auch oder gerade weil der Montego Bay mittlerweile auf einigen Digestif-Wagen steht. U.a. in den Sterne-Restaurants Bianc in der Hafencity und dem Navigare in Buxtehude, der Bank Brasserie & Bardem Kinfelts, BootshausHobenköök und dem Coast by East.

 Montego Bay

Von dieser jamaikanischen Hafenstadt aus machte sich ein Rumfass auf die Reise nach Hamburg – für eine einzigartige Verbindung mit unserem Hafencity Gin. 

Nach monatelanger Reifung entstand ein Gin, der wie kein anderer geprägt ist von der Frische der Kaffirlimettenblätter und feinen Noten von Rosine, Karamell und Vanille. In dem Fass aus amerikanischer Eiche wurde zunächst Bourbon gelagert. Danach wurde es nach Jamaika verschifft und es reifte darin 10 Jahre lang Jamaika Rum. 
Durch das Eichenfass wird der Gin noch weicher als er ohnehin schon ist und bekommt feine Vanille Noten und durch den aus Mais gebrannten Bourbon eine leichte Süße. Der Rum schließlich sorgt für warme Karamell und Rosinennoten.

Aus dem Fass bekamen wir 476 Flaschen mit einer Trinkstärke von 45% Alkohol. 

Genieße ihn am Besten pur als Digestif bei Zimmertemperatur oder auf Eis.